Share twitter instagram facebook LinkedIn youtube

Um unsere Webseite zu verbessern, setzen wir google Analytics ein.

Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen und die Datenschutzbestimmungen von google Analytics.

Online-Studiengang EU-Zentralasien wird fortgesetzt
16.04.2013

Nachdem im ersten Jahrgang 25 Absolventen den Masterstudiengang „Studies on the EU and Central Asia in the International System“ abgeschlossen haben, setzt ihn das Institut für Europäische Politik (IEP) zusammen mit dem Centre international de formation européenne (CIFE) ab August 2013 fort.

Nachdem im ersten Jahrgang 25 Absolventen den Masterstudiengang „Studies on the EU and Central Asia in the International System“ abgeschlossen haben, setzt ihn das Institut für Europäische Politik (IEP) zusammen mit dem Centre international de formation européenne (CIFE) ab August 2013 fort.

Dank der freundlichen Förderung durch die VolkswagenStiftung und mit zusätzlicher finanzieller Unterstützung aus dem Programm für Lebenslanges Lernen „Jean Monnet“ der Europäischen Kommission kann erneut 30 jungen Akademikern und Berufstätigen aus Afghanistan, Kasachstan, Kirgisistan, Tadschikistan, Turkmenistan, Usbekistan und der chinesischen Region Xinjiang sowie der indischen Region Kaschmir ein Studienplatz im Masterstudiengang „Studies on the EU and Central Asia in the International System“ angeboten werden. Das Programm wird mit dem ersten Semester im August 2013 beginnen und mit den Abschlussprüfungen im März 2015 enden.

Über das The European Union and Central Asia in the International System (EUCAIS) Projekt: In Kooperation mit dem Centre international de formation européenne (CIFE) führt das Institut für Europäische Politik das englischsprachige Masterprogramm "The European Union and Central Asia in the International System" mit großzügiger Unterstützung durch die Volkswagen Stiftung durch.

Tags:
ISSN/ISBN:
Bild Copyright: