23. Jahrestagung des Deutsch-Ungarischen Forums und dritte Tagung des Jungen Deutsch Ungarischen Forums

Elmar Brok

Am 28. und 29. November fand die 23. Jahres­tagung des Deutsch-Ungari­schen Forums im Europasaal des Auswär­tigen Amtes in Berlin statt. In diesem Rahmen tagte auch das Junge Deutsch Ungarische Forum in den Räumlich­keiten der Ungari­schen Botschaft zum dritten Mal. An der Veran­staltung nahmen in diesem Jahr rund 150 Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissen­schaft teil. Das Institut für Europäische Politik (IEP) organi­sierte die Jahres­tagung in Zusam­men­arbeit mit der Deutsch-Ungari­schen Industrie- und Handels­kammer (DUIHK).

In Panel­dis­kus­sionen und Arbeits­gruppen wurden eine Bestands­auf­nahme und ein Ausblick zur Zukunft der Europäi­schen Union aus deutscher und ungari­scher Perspektive disku­tiert. Schwer­punkte in den Arbeits­gruppen stellten dabei die Themen „Wachstum, Wettbewerb, Innovation und duale Ausbildung“ sowie die „Rolle regio­naler Koope­ra­tionen für die Zukunft Europas“ dar. Im Mittel­punkt der Panel­dis­kussion standen die bilate­ralen Bezie­hungen im Lichte der schwie­rigen europäi­schen Gesamtlage, welche zurzeit von Heraus­for­de­rungen im Euro-Raum, der Jugend­ar­beits­lo­sigkeit sowie Fragen der Grund­rechts­wahrung geprägt ist. Aus aktuellem Anlass wurde die östliche Partner­schaft der Europäi­schen Union verstärkt disku­tiert. Das Junge Deutsch-Ungarische Forum griff diese Heraus­for­de­rungen auf und erörterte die aktuellen Themen „Wege aus der Krise und Jugend­ar­beits­lo­sigkeit“, der „Wert Europas“, die „Europäische Nachbar­schafts­po­litik“ sowie die „Infor­ma­tio­nelle Selbst­be­stimmung zwischen NSA und Facebook“.

Das Abschluss­panel der zweitä­gigen Veran­staltung widmete sich dem Thema „Europa als Vision und Werte­ge­mein­schaft“ unter Leitung der beiden Ko-Präsi­denten des Forums, Elmar Brok, MdEP, und des früheren ungari­schen Außen­mi­nisters und Vizeprä­si­denten des ungari­schen Rates der Europäi­schen Bewegung Peter Balázs. Die Abschluss­an­sprache hielt EU-Kommissar Günther Oettinger. Er erörterte die Rolle der Europäi­schen Union in der Welt und wies auf die wichtigen Impulse hin, die Deutschland und Ungarn gemeinsam geben können.

Downloads

Bilder