Share twitter instagram facebook LinkedIn youtube

Um unsere Webseite zu verbessern, setzen wir google Analytics ein.

Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen und die Datenschutzbestimmungen von google Analytics.

Publikationen

Hier sehen Sie alle Veröffentlichungen des IEP chronologisch sortiert und nach Schlagworten filterbar.

Typ

Themen

Policy

Regionen/Beziehungen

Format

Januar 2021
Lernen Sie die Eurasia Lab-Fellows kennen
25.01.2021
Beitrag
Eurasia Lab
Drei Forschungsteams für das Fellowship sind ausgewählt und werden vorgestellt.
Dezember 2020
Diskursanalyse in den Sozialwissenschaften – Methodenschule
18.12.2020
Beitrag
GURN
Der letzte Teil der GURN Methods School 2020 hat zum Thema Diskursanalyse stattgefunden. Die Teilnehmenden untersuchten selbst politische Diskurse und reflektierten ihre Rolle als Wissenschaftler:innen bei der Interpretation von Ergebnissen.
Eine vorläufige Bilanz der deutschen EU-Ratspräsidentschaft
15.12.2020
Beitrag
Mittagsgespräche
Über die EU-Migrationspolitik, das Investitionsabkommen mit China und die Konferenz zur Zukunft Europas, hat Gunther Krichbaum, MdB, Vorsitzender des Ausschusses für die Angelegenheiten der Europäischen Union diskutiert.
Ein Jahr nach dem Normandie Gipfel in Paris – 5. Deutschland-Frühstücksgespräch
11.12.2020
Beitrag
GURN
Expert:innen aus Deutschland und der Ukraine haben über den aktuellen Stand der Konfliktlösung zwischen Russland und der Ukraine und die Zukunft der besetzten Gebiete diskutiert. Auch die Rolle der internationalen Gemeinschaft beim Verhandlungsprozess stand im Mittelpunkt.
Videoanalyse mit MAXQDA – Methodenschule
09.12.2020
Beitrag
GURN
Der dritte Teil der GURN Methods School hat sich um die Auswertung von Videomaterial gedreht. Im Laufe der Workshops lernten die ukrainischen Junior Researcher mehrere Software-Tools kennen und wie interpretative und standardisierte Ansätze miteinander kombiniert werden können.
30 Jahre friedliche Revolutionen in Europa: Wie halten wir es heute mit Demokratie und Rechtsstaatlichkeit?
03.12.2020
Beitrag
Bürgerdialoge
Polen und Ungarn wehren sich mit ihren Vetos gegen einen Rechtsstaatlichkeitsmechanismus im EU-Budget. Marek Prawda, EU-Kommission in Polen, hat diskutiert, wie die Blockade gelöst, Demokratien gestärkt und Räume für zivilgesellschaftliches Engagement verteidigt werden können.
November 2020
Workshop: Developing project ideas and writing funding applications
26.11.2020
Beitrag
Eurasia Lab
Das Antrag Schreiben sollte nie gänzlich aus der Hand gegeben werden, der administrative Aufwand nicht unterschätzt werden. Eurasia-Forscher:innen haben neue Impulse bekommen.
Herausforderungen und veränderte Realitäten: Die EU-Türkei Beziehungen fünf Jahre nach dem EU-Türkei Abkommen zur Migration
20.11.2020
Beitrag
Mittagsgespräche
Über das Engagements der EU im Hinblick auf die Türkei und Streitigkeiten im Dialog mit der türkischen Regierung zu lösen hat Botschafter Nikolaus Meyer-Landrut, Leiter der EU-Delegation in der Türkei, diskutiert.
Zwischen Blockade, Grundwerten und Solidarität: Der neue EU-Migrationspakt als Lösung?
19.11.2020
Beitrag
Bürgerdialoge
Über die Inhalte des EU-Migrationspaket und aktuelle Konfliktlinien zwischen Abschottung und Solidarität haben Stephan Mayer, Staatssekretär Bundesinnenministerium, und Daniel Thym, deutsche Stiftungen für Integration und Migration, diskutiert.
COVID-19 in der Ukraine – 20. Ukraine-Frühstücksgespräch
05.11.2020
Beitrag
GURN
Trotz der erheblichen negativen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die ukrainische Wirtschaft, lässt die langfristige Perspektive Raum für Optimismus zu. Grund dafür sind nationale Finanzhilfemaßnahmen, aber auch die internationale Zusammenarbeit mit der Europäischen Union.
Europas Rolle in der Welt: Die EU-Außenpolitik im Lichte der US-Wahl
05.11.2020
Beitrag
Bürgerdialoge
Die US-Wahlen haben erneut die Debatte um die Rolle der EU in der Welt geweckt. Pamela Preusche diskutierte zusammen mit Dr. Annegret Bendiek über die Handlungsfähigkeit der EU auf globaler Ebene sowie über Reformen, wodurch die EU souveräner und selbständiger werden würde.