Share twitter instagram facebook LinkedIn youtube

Um unsere Webseite zu verbessern, setzen wir google Analytics ein.

Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen und die Datenschutzbestimmungen von google Analytics.

Aktuelles

Hier sehen Sie alle Veröffentlichungen und Webseitenbeiträge des IEP chronologisch sortiert und nach Schlagworten filterbar.

Typ

Themen

Policy

Regionen/Beziehungen

New Online Paper published: “Differentiated Integration”

Format

März 2020
20 Trainer erfolgreich zur EU-Assoziierung ausgebildet
20.03.2020
Beitrag
CiSEP
Ende Februar war es soweit! 20 engagierte Personen aus der ukrainischen Zivilgesellschaft hielten stolz ihre Zertifikate als Trainer*innen zum EU-Assoziierungsabkommen in den Händen.
Finale Projektwerkstatt zur EU Assoziierung der Ukraine abgeschlossen – die Projektgruppen sind bereit für die Umsetzung!
09.03.2020
Beitrag
CiSEP
Um die zivilgesellschaftliche Teilhabe am ukrainischen EU-Assoziierungsprozess sicherzustellen und zu stärken, hat das Institut für Europäische Politik (IEP) mit der „Civic School for Sound EU Practice“ (CiSEP) ein Trainingsprogramm entwickelt, das VertreterInnen zivilgesellschaftlicher Organisationen in EU-Assoziierungsfragen ausbildet und sie zu wichtigen MultiplikatorInnen und kritischen Stimmen innerhalb des Reform- und Monitoringprozesses macht.
Dritter Bürger:innendialog in Ceadir-Lunga, Republik Moldau
04.03.2020
Beitrag
WE&EU
Es hat ein offener Dialog über das Assoziierungsabkommen zwischen der EU und Moldau und dessen Inhalte, Werte sowie über die Auswirkungen auf die moldauische Wirtschaft und konkreten Vorteile für die Gesellschaft stattgefunden.
Awareness Workshop in Leova, Moldau
03.03.2020
Beitrag
WE&EU
Es ist Sachwissen über das EU-Assoziierungsabkommen vermittelt worden, um bestehenden Mythen und Fehlinformationen entgegenzuwirken. Außerdem wurde über EU-finanzierte Projekte in der relevanten Region und spezifische Fördermöglichkeiten zu informiert.
Februar 2020
EUCACIS PhD School in Istanbul
21.02.2020
Beitrag
Eucacis
CiSEP Bericht: Netzwerk Training in Lviv
21.02.2020
Beitrag
CiSEP
Workshop 1/4 Team- and Visionbuilding 11-13 November 2019, Lviv Let’s get started: Erster Schritt zum Aufbau des CiSEP Netzwerkes in Lviv gemacht
Neue Regierung, alte Herausforderungen - Politische und wirtschaftliche Aussichten für Moldau im Jahr 2020
12.02.2020
Beitrag
Berlin Policy Hub
Am 12. Februar 2020 organisierte der Berlin Policy Hub des Instituts für Europäische Politik (IEP) ein Round-Table-Gespräch über die politischen und wirtschaftlichen Aussichten für Moldau im Jahr 2020 sowie über die Herausforderungen, denen sich die neue moldauische Regierung gegenübersieht.
Neue Regierung, alte Herausforderungen: Politische und wirtschaftliche Aussichten – Moldau im Jahr 2020
12.02.2020
Beitrag
Berlin Policy Hub
Welche Reformpolitik verfolgt die neue moldauische Regierung? Worauf liegt der thematische Fokus? Werden die Beziehungen zu Russland oder der EU gestärkt? Diese und weitere Fragen zur Einschätzung der Situation im Schatten der Pandemie haben Expert:innen aus Moldau diskutiert.
Januar 2020
„Update on Ukraine“ – Paneldiskussion zu den Reformen der neuen Regierung im Bereich Wirtschaft, Justiz und Anti-Korruption
30.01.2020
Beitrag
Berlin Policy Hub
Die neu gewählte ukrainische Regierung hat eine Reihe groß angelegter Reformen eingeleitet, um die wirtschaftliche Entwicklung zu fördern und die ausländischen Direktinvestitionen zu erhöhen.
Update on Ukraine: Panel Diskussion zu Reformen im Bereich Wirtschaft, Justiz und Anti-Korruption
30.01.2020
Beitrag
Berlin Policy Hub
Expert:innen haben die progressiven Ideen und damit verbundene Herausforderungen der neuen ukrainischen Regierung eingeordnet und diskutiert. Chancen und Risiken der liberalen Reformagenda wurden oligarchischen Interessen im Hinblick auf Demokratisierung gegenübergestellt.
Let’s get started: Erster Schritt zum Aufbau des CiSEP-Netzwerkes in Lviv gemacht
29.01.2020
Beitrag
CiSEP
Seit 2015 hat das IEP im Rahmen des Trainingsprogramms CiSEP rund 200 VertreterInnen der ukrainischen Zivilgesellschaft zur EU-Assoziierung ausgebildet.
Dezember 2019
WE&EU-Projekt: Junge MoldauerInnen aus Orhei informieren sich beim ersten EU-Awareness Workshop
19.12.2019
Beitrag
WE&EU
Am 19. November 2019 organisierte das Institut für Europäische Politik (IEP) in Zusammenarbeit mit dem Institute for European Policies and Reforms (IPRE) und dem Institute for Strategic Initiatives (IPIS) den ersten EU Awareness Workshop in Orhei im Rahmen des Projekts "EU Perceptions and Reality in Moldova (WE&EU)".
CiSEP Round Table “My Country, My Food: What Do EU Food Safety Laws Mean for Odessa and Ukraine?” in Odessa
12.12.2019
Beitrag
CiSEP
Am 12. Dezember 2019 fand in Odessa der erste von vier geplanten, regionalen Runden Tischen zum Thema „Lebensmittelsicherheit und Verbraucherschutz“ statt. Als Teil einer neuen Veranstaltungsreihe, die im Rahmen unseres Projekts „Civic School for Sound European Practice“ (CiSEP) zur Stärkung der zivilgesellschaftlichen Teilhabe am ukrainischen EU-Assoziierungsprozess aufgesetzt wurde, hatte die eintägige Veranstaltung, zu der auch ein World Café und ein abendlicher, öffentlicher Empfang gehörten, vor allem die Einführung des sogenannten HACCP-Systems (deutsch: Risiko-Analyse Kritischer Kontroll-Punkte) zur flächendenkenden Lebensmittelkontrolle nach einheitlichen internationalen Standards zum Thema.
2. Auflage der Train-the-Trainer Ausbildung zur EU-Assoziierung gestartet
12.12.2019
Beitrag
CiSEP
Im Rahmen der Civic School for Sound EU Practice (CiSEP) bildet das IEP seit September 2019 VertreterInnen der ukrainischen Zivilgesellschaft zu TrainerInnen im Bereich EU-Assoziierung aus.
2. WE&EU Awareness Workshop in Ungheni, Moldau
12.12.2019
Beitrag
WE&EU
Am 12. Dezember 2019 organisierte das Institut für Europäische Politik in Kooperation mit dem Institute for European Policies and Reforms (IPRE) und dem Institute for Strategic Initiatives (IPIS) den 2. EU-Awareness-Workshop im Rahmen des WE&EU-Projekts "EU-Assoziationen und Wirklichkeit" in Ungheni.
integration 4/2019
12.12.2019
Beitrag
integration
Indem Frank Schimmelfennig den Integrationsbegriff von programmatischen Zuschreibungen löst, liefert er interessante Überlegungen zur theoretischen Neukonzeption einer zukunftsgerechten Formulierung europäischer Integration.
SEnECA Blog Post: Heavenly spheres above Samarkand and Gdańsk
09.12.2019
Beitrag
SEnECA – Strengthening and Energizing EU-Central Asia Relations
Probably no other scientific discipline shows the importance of Central Asia for the development of European civilization better than astronomy. In its relations with Central Asia, the EU often evokes the idea of the Silk Road placing Central Asia merely as a “stopover” on the route between China and Europe.
EUCACIS Online Paper No. 10: The roots of political instability in Afghanistan and the implications of (mis)governance
03.12.2019
Beitrag
Eucacis
The paper looks at two forms of governance in the recent history of Afghanistan: the elected Afghan government and the Taliban, analysing both in terms of their contribution to the current and continued misgovernance of the country.
16. Ukraine-Frühstücksgespräch: „Energie für Europa: Welche Rolle spielt die Ukraine für die Europäische Energiesicherheit?“
02.12.2019
Beitrag
GURN
Der Gastransitvertrag zwischen der Ukraine und Russland läuft Ende 2019 aus. Obwohl die Ukraine und Russland – unter Vermittlung der Europäischen Kommission – seit Monaten über einen neuen Gaslieferungsvertrag verhandeln, ist es noch nicht gelungen, eine Einigung zu erzielen.
November 2019
BürgerInnen von Basarabeasca nehmen am ersten WE&EU-Bürgerdialog teil
30.11.2019
Beitrag
WE&EU
Am 15. November 2019 fand der erste Bürgerdialog im Rahmen des Projekts "EU-Assoziationen und Realität in Moldau“ (WE&EU) in Basarabeasca statt. Die Veranstaltung wurde gemeinsam vom Institut für Europäische Politik (IEP), dem Institute for European Policies and Reforms (IPRE) und dem Institute for Strategic Initiatives (IPIS) organisiert und wurde von rund 40 TeilnehmerInnen aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft, lokalen Behörden und Medien besucht.