PraktikantIn zur Unterstützung des Promotionskollegs „The EU, Central Asia and the Caucasus in the International System“ ab 15. März 2017 oder später

Das Institut für Europäische Politik e.V. (IEP) ist als gemeinnützige Organisation auf dem Gebiet der europäischen Integration tätig und zählt zu den führenden außen- und europapolitischen Forschungseinrichtungen in Deutschland. Es arbeitet national und transnational an der Schnittstelle von Wissenschaft, Politik, Verwaltung und politischer Bildung.

Das IEP bietet interessierten Studierenden ab 15. März 2017 oder später für 3 Monate ein Pflicht- oder Orientierungspraktikum, gem. § 22 MILOG zur Mitarbeit im internationalen Graduiertenkolleg „The EU, Central Asia and the Caucasus in the International System“ (EUCACIS) an.

Das Institut für Europäische Politik (IEP), Berlin, und das Centre international de formation européenne (CIFE), Nizza/Berlin, bieten das englischsprachige Programm zur Förderung von Doktoranden an Universitäten des südlichen Kaukasus und der Region des weiteren Zentralasiens (Afghanistan, Armenien, Aserbaidschan, Georgien, Kaschmir (Indien), Kasachstan, Kirgisistan, Tadschikistan, Turkmenistan, Usbekistan und Xingjiang (China)) an.

Ihre Aufgaben sind:

Wir bieten:

Bewerbungsvoraussetzungen:

Dauer und Arbeitszeit:

Max. 3 Monate.

Vergütung:

Eine Praktikumsvergütung ist leider nicht möglich.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben mit Forschungs-/ Interessenschwerpunkten, tabellarischer Lebenslauf, Studiennachweise, evtl. Praktikums-/ Arbeitszeugnisse) bis zum 26. Februar 2017 direkt per E-Mail an yvonne.braun@iep-berlin.de oder per Post an das:

Institut für Europäische Politik
z. Hd. Frau Yvonne Braun
Bundesallee 23
D-10717 Berlin