The European Union and Central Asia in the International System (EUCAIS)

In Koope­ration mit dem Centre inter­na­tional de formation européenne (CIFE) führt das Institut für Europäische Politik das englisch­spra­chige Master­pro­gramm “The European Union and Central Asia in the Inter­na­tional System” mit großzü­giger Unter­stützung durch die Volks­wagen Stiftung durch. Das Programm wird online für Postgra­du­ierte und junge Berufs­tätige aus der Region des weiteren Zentral­asien (Kasachstan, Kirgi­sistan, Tadschi­kistan, Turkme­nistan, Usbekistan sowie Afgha­nistan, die chine­sische Region Xingjiang und die indischen Region Kashmir) durchgeführt.

Laufzeit

August 2013 — März 2015 (3 Semester)

Team

Prof. Dr. Mathias Jopp, Director of the Institut für Europäische Politik (IEP)
Prof. Dr. Hartmut Marhold, Director of Research and Develo­pment, Centre inter­na­tional de formation européenne (CIFE)
Dr. Katrin Böttger, Deputy Director and Research Associate (IEP)
Dr. Helgard Fröhlich, Director of the European Online Academy (CIFE)
Dr. Funda Tekin, Research Assosiate (IEP)
Dr. Susann Heinecke, Programm Manager (CIFE)
Julian Plottka, Programm Manager (IEP)

Dozie­rende

Curri­culum Master Programme


Downloads

EUCAIS News