Europeanization beyond process – Berlin Policy Hub

Die Europea­ni­zation beyond process-Initiative zielt darauf ab, eine Brücke zwischen den Europäi­sie­rungs­dis­kursen in den EU-Mitglieds­staaten und in den östlichen Nachbar­staaten zu schlagen. Hierfür werden Think Tanks aus den Ländern der Östlichen Partner­schaft mit Forschungs­ein­rich­tungen und Entschei­dungs­trä­ge­rInnen aus verschie­denen EU-Mitglied­staaten vernetzt.

Im Rahmen dieser Initiative ist das IEP als Policy Hub in Berlin die erste Anlauf­stelle, Partner­or­ga­ni­sation und „Türöffner“ für Think Tanks aus Georgien, Moldau und der Ukraine, die ihr Netzwerk um deutsche Partne­rInnen und Wissen­schaft­le­rInnen erweitern wollen. Der Policy Hub dient zudem als Beratungs­zentrum für Fortbildung und Wissens­transfer und betreut die osteu­ro­päi­schen Partner­or­ga­ni­sa­tionen bei ihrer wissen­schaft­lichen Arbeit und der Präsen­tation der Forschungs­er­geb­nisse vor deutschem Publikum.

Twitter Logo Folgen Sie uns auf Twitter: @BerlinPolicyHub

 

Eastern European Insights-Reihe:

Teil des Berlin Policy Hub-Projekts ist zudem die „Eastern European Insights“-Reihe, in der unsere Partner­or­ga­ni­sa­tionen zu aktuellen Entwick­lungen in ihren Ländern und der Region Stellung nehmen.

Alle Beiträge der Serie finden Sie unter: iep-berlin.de/EEI

 

 

Publi­ka­tionen:

Sarah Pagung (DGAP), Stanislav Ghiletchi (IPRE); November 2018

“Moldova’s Europea­ni­zation and inter­ethnic cohesion – a delicate balancing act”
Sarah Pagung (DGAP), Stanislav Ghiletchi (IPRE), Cristina Gherasimov; September 2019

“Moldova’s Europea­ni­zation and inter­ethnic cohesion – a delicate balancing act” (SECOND EDITION)
Sergiu Gaibu (Expert-Grup), Andres Knobel; November 2018

“Moldova as a case study of new money laundering patterns. Lessons to learn and impli­ca­tions for the EU”
Theocharis Grigo­riadis (Freie Univer­sität Berlin), Sergiu Gaibu (Expert-Grup); February 2019

“Economic Models of Aid Effec­tiveness in Moldova”
 
Hlib Vyshlinsky, Dmytro Yablo­n­ovskyy, Bohdan Prokhorov (CES), Oksana Kuziakiv, Yevhen Anhel (IER), Dr. Niclas Rüffer (GIZ); June 2019

“How can Ukrainian SME grow into national and global champions? Based on the German experience”
Kornely Kakachia (GIP), Katrin Böttger (IEP) et.al.; July 2019

“Georgian-German Relations in the Context of Euro-Atlantic Integration. How to Align Expec­ta­tions?”

 

Projektteam:

Dr. Katrin Böttger (Direk­torin) — E‑Mail
Dominic Maugeais (Senior Projekt­ma­nager) — E‑Mail
Viktoria Palm (Projekt­ma­na­gerin)- E‑Mail
Julian Brummer (Projekt­as­sistent)
Louise Koch (Projekt­as­sis­tentin)

 

Partner­or­ga­ni­sa­tionen:

1 Centre for Economic Strategy (CES)
Ukraine
http://ces.org.ua/en/
EPRC_LOGO1(1) The Economic Policy Research Center (EPRC)
Georgien
http://www.eprc.ge/?lang=eng
2 Expert-Grup
Moldau
https://expert-grup.org/en/
3 Georgian Institute of Politics (GIP)
Georgien
http://gip.ge/
grass logo Georgia’s Reforms Associates (GRASS)
Georgien
http://grass.org.ge/en/
4 Institute for European Policies and Reforms (IPRE)
Moldau
http://ipre.md/
New Europe Center (NEC)
Ukraine
http://neweurope.org.ua/en/

 

Dieses Projekt wird von den Open Society Founda­tions unter­stützt. Die Ansichten, die im Rahmen der Projekt­ak­ti­vi­täten und Publi­ka­tionen geäußert werden, spiegeln nicht unbedingt OSF’s Meinungen wider.

Bilder

News