International Summer School on Sustainable Development

Im Rahmen seiner Arbeit zum Themenbereich EU Energie- und Klimapolitik organisierte das Institut für Europäische Politik (IEP) in Zusammenarbeit mit der Europäischen Akademie Otzenhausen (EAO) und der Universität Trier von 2008-2010 insgesamt dreimal eine International Summer School on Sustainable Development. Die jeweils einwöchige Summer School beschäftigte sich mit verschiedenen Themen der europäischen und internationalen Energie- und Klimapolitik. Veranstaltungsort war die Europäische Akademie Otzenhausen, die für ihre ausgezeichneten Unterbringungskapazitäten sowie für ihre exzellente Arbeitsatmosphäre bekannt ist.

Die Veranstaltung richtete sich an fortgeschrittene Studenten, Doktoranden, Nachwuchswissenschaftler und „young professionals“ aus aller Welt. Die Teilnehmer erhielten die Gelegenheit, sich mit namhaften Experten aus Wissenschaft, Politik und Verbänden auszutauschen, eigene Projekte vorzustellen und ihre Forschungsarbeit zu vertiefen. Das Programm beinhaltete ausreichend Freiraum zur Diskussion unter den Teilnehmern sowie zur Präsentation eigener Forschungsvorhaben. Neben Vorträgen und Präsentationen bot die Summer School einen breiten Rahmen zur Freizeitgestaltung sowie verschiedene Exkursionen in der Region.

Years