Civic School for Sound EU Practice (CiSEP) in Ukraine

Wo: Tschernihiw / Dnipro / Kiew / Lwiw / Odessa, Ukraine
Wann: September 2015 – Juli 2019
Wer: Vertreter der Zivilgesellschaft in der Ukraine

Die Civic School for Sound EU Practice (CiSEP) ist ein Trainingsprogramm für aktive Changemaker aus der ukrainischen Zivilgesellschaft. CiSEP schafft ein Expertennetzwerk zu Fragen des EU-Assoziierungsabkommens mit dem Ziel die Europäische Integration der Ukraine zu stärken.

CiSEP vermittelt Fähigkeiten und Wissen zum EU-Ukraine Assoziierungsabkommen und zur Tiefen und Umfassenden Freihandelszone (AA/DCFTA). Das Programm besteht aus drei Trainingsstufen:

Level A: AA/DCFTA Grundlagen
Vermittlung von Grundlagen-Kenntnissen zum institutionellen Aufbau der EU sowie zum Assoziierungsabkommen mit der Ukraine; Anwendung von AA/DCFTA Monitoring- und Kommunikations-Instrumenten.
Zeitraum: Juli 2017 – Oktober 2017
Cluster: Tschernihiw, Dnipro, Lwiw.
Teilnehmer: 25 Fellows pro Cluster.

Level B: AA/DCFTA Vertiefung
Vertiefungs-Programm zu ausgewählten AA/DCFTA-Kapiteln für spezialisierte Organisationen der Zivilgesellschaft, bspw. in den Bereichen Handel und nachhaltige Entwicklung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz, geistiges Eigentum, Transparenz.
Zeitraum: Oktober 2017 – Juni 2019.
Clusters Tschernihiw, Dnipro, Lwiw, Odessa.
Teilnehmer: 20 Fellows pro Cluster.

Level C: Training-The-Trainers-Programm
Ausbildung von Trainern und Multiplikatoren zu EU- und Assoziierungs-Themen.
Zeitraum: Januar 2018 – Juni 2019
Clusters: Tschernihiw+Lwiw, Odessa+Dnipro
Teilnahme: 25 Fellows pro Gruppe.

 

Die Trainings werden vom IEP in Kooperation mit Experten aus den Verwaltungen und der Zivilgesellschaft von EU-Mitgliedsstaaten, EU-Kandidatenländern und aus der Ukraine durchgeführt. Das langfristig angelegte Projekt schafft ein nachhaltiges zivilgesellschaftliches Netzwerk zur Stärkung der EU-Assoziierung der Ukraine.

CiSEP wird vom Institut für Europäische Politik (Berlin) organisiert und in Zusammenarbeit mit der Polissya Foundation for International and Regional Studies (Tschernihiw), dem Civil Network OPORA (Lwiw), der Odessa Regional Organization of All-Ukrainian NGO “Committee of Voters of Ukraine” (Odessa) sowie der NGO “Public Chamber of Ukraine” umgesetzt. Die Projektfinanzierung erfolgt durch das Auswärtige Amt.

 

Mehr Informationen auf:

cisep-logo

Gefördert von: aa_office_farbe_de

Workshop-Berichte: