Fortbildung

Das IEP ist seit seiner Gründung auf dem Gebiet der europapolitischen Bildung tätig. Kenntnisse über die EU werden auf der Basis von Forschungsergebnissen vermittelt durch: Veranstaltungen, Vortragsaktivitäten, Online Akademien, Fachworkshops, Verhandlungstraining, Simulationen zu europäischen und internationalen Fragen.

Einen Schwerpunkt bildet die Kooperation mit Ländern Mittel- und Osteuropas sowie Südosteuropas. Spezialisierte Trainingsprogramme zu verschiedenen Aspekten des EU-Acquis werden im Rahmen der Heranführungsbeihilfe und der ENP entwickelt und durchgeführt. Die Trainingsprogramme verbinden interaktive Lernmethoden mit praktischer Erfahrung und Politikberatung, mit dem Ziel, EU-Expertise im Beitritts- oder Annäherungsprozess zu vermitteln. Darüber hinaus fördert und unterstützt das IEP die Entwicklung regionaler Integrationsansätze (z.B. Schwarzmeersynergie, östliche Partnerschaft, ASEAN).

Programme