Fortbildung

Das IEP ist seit seiner Gründung 1959 auf dem Gebiet der europa­po­li­ti­schen Bildung und Fortbildung tätig. Heute reali­siert das Institut seine Quali­fi­zie­rungs­pro­gramme vorwiegend in Nachbar­schafts- und Kandi­da­ten­ländern der EU. Das beinhaltet neben Capacity Building in Parla­menten, Verwaltung und Zivil­ge­sell­schaft die Durch­führung von Blended Learning Programmen in Master­stu­di­en­gängen und PhD-Schools. Zudem fördert das IEP die Fachex­pertise über Nachbar­schafts- und Kandi­da­ten­länder in Deutschland und trägt zum gegen­sei­tigen Verständnis bei.

Programme

Externe Lehrtätigkeit von IEP-MitarbeiterInnen

Master­pro­gramme in europäi­schen Studien und inter­na­tio­nalen Bezie­hungen (Centre inter­na­tional de formation européenne) Institut für Politik­wis­sen­schaften (Eberhard Karls Univer­sität Tübingen) Europa­wis­sen­schaften Berlin (Freie Univer­sität Berlin, Technische Univer­sität Berlin, Humboldt Univer­sität Berlin) Jean Monnet Lehrstuhl (Univer­sität zu Köln) Jean-Monnet-Lehrstuhl (Univer­sität Passau) Lehrstuhl …

  • Mehr zum Thema