Entwicklungspotentiale der Deutsch-Dänischen Verteidigungskooperation

Die Ankün­digung auf der Münchner Sicher­heits­kon­ferenz 2014, die deutsche Außen­po­litik neu ausrichten zu wollen, hat sich auch auf die deutsche Vertei­di­gungs­po­litik ausge­wirkt. Zusätzlich zu einer Neuauflage des „Weißbuchs zur Sicher­heits­po­litik Deutschland“ gab Vertei­di­gungs­mi­nis­terin von der Leyen bekannt, angesichts der Finanz­krise und der demogra­phi­schen Heraus­for­de­rungen, welche viele europäische Staaten zu einer Reform ihrer Streit­kräfte zwingen, die militä­rische Zusam­men­arbeit und Integration mit den europäi­schen Partnern inten­si­vieren zu wollen. Erste konkrete Schritte lassen sich bereits an den weitrei­chenden Integra­ti­ons­schritten mit den Nieder­landen und Polen erkennen.

Vor diesem Hinter­grund und ausgehend von der Annahme, dass das Potential ähnlicher vertei­di­gungs­po­li­ti­scher Koope­ra­tionen mit anderen Ländern noch nicht ausge­schöpft ist, hat das Institut für Europäische Politik in Koope­ration mit dem Dänischen Institut für Inter­na­tionale Studien (DIIS) ein Projekt begonnen, welches Poten­tiale für die Weiter­ent­wicklung der Deutsch-Dänischen Vertei­di­gungs­ko­ope­ration identi­fi­zieren und vermitteln möchte.

Erste Ergeb­nisse sollen in Form eines Policy Papers veröf­fent­licht und auf dem Deutsch-Nordisch-Balti­schem Forum am 19. und 20. November 2015 in Kopen­hagen vorge­stellt werden.

Detail­lierte Ziele des Projekts:

Zeitraum

August 2015 bis Dezember 2015

Projektteam

Jéronimo Barbin (IEP)
Mikkel Runge Olesen (DIIS)

Bilder

Neuigkeiten

Policy Brief „European security post-Merkel — Denmark should urge Franco-German coordination on EU defence” erschienen

Im aktuellen DIIS Policy Brief reflek­tieren Fabrizio Tassinari (DIIS) und Sebastian Tetzlaff (IEP) über das Fehlen einer gemein­samen strate­gi­schen Vertei­di­gungs­stra­tegie der EU. So sollten kleinere Mitglieds­staaten wie Dänemark stärker betonen, dass PESCO, unter­stützt von Deutschland, und die franzö­sische EI2 Initiative nicht …

Policy Brief zum Thema „New wind in German security policy. Potentials for Enhanced Danish-German Defence Partnership” erschienen

In diesem DIIS Policy Brief präsen­tieren Jéronimo Barbin (IEP) und Mikkel Runge Oleson (DIIS) die Ergeb­nisse des Forschungs­pro­jekts „Entwick­lungs­po­ten­tiale der Deutsch-Dänischen Vertei­di­gungs­ko­ope­ration“. Die Autoren arbeiten die Bereiche heraus, in denen eine Stärkung der Deutsch-Dänischen Koope­ration von Vorteil wäre.

Das komplette …