Denkfabriken-Projekt „Platform for Analytics and Intercultural Communication” (PAIC)

Ukrai­nische Denkfa­briken spielen eine Schlüs­sel­rolle in der Entwicklung des ukrai­ni­schen Staates und gelten als Brücke zwischen Politik und Gesell­schaft. Als einer der Haupt­ak­teure in der Ukraine üben sie durch ihre Arbeit einen effek­tiven Einfluss auf die Gestaltung der Politik aus. Insbe­sondere der Euromajdan 2014 ließ die Nachfrage nach hochwer­tigen Analysen über Prozesse in der Ukraine nicht nur vor Ort, sondern auch im Ausland stark ansteigen, und markierte somit einen Wende­punkt in der Arbeit von Think Tanks. Um den möglichen Einfluss ukrai­ni­scher Denkfa­briken sowohl auf die Politik in der Ukraine als auch auf den europäi­schen Diskurs zu nutzen, zeigt sich der Bedarf eines Ausbaus der Fachkom­pe­tenzen von ukrai­ni­schen  Exper­tInnen sowie ihrer Einbindung in europäische Netzwerke. Gleich­zeitig ist die Berück­sich­tigung inter­kul­tu­reller Unter­schiede und des Kontextes essen­tiell, um mögliche Barrieren in der Zusam­men­arbeit mit auslän­di­schen Partner­or­ga­ni­sa­tionen frühzeitig zu erkennen und zu überwinden.

Hier setzt das Projekt „Platform for Analytics and Inter­cul­tural Commu­ni­cation“ (PAIC) an, das das Institut für Europäische Politik (IEP, Berlin) in Zusam­men­arbeit mit der Ilko Kucheriv Democratic Initia­tives Foundation (DIF, Kiew) und der Denkfa­briken-Initiative think twice UA (Kiew) mit freund­licher Unter­stützung des Auswär­tigen Amtes durch­führt. Im Mittel­punkt des Projekts stehen die Förderung der Fachkom­pe­tenzen ukrai­ni­scher Think Tanks, die Schaffung von Synergien zwischen ukrai­ni­schen und deutschen Denkfa­briken, der Wissens­transfer über Prozesse in der Ukraine nach Deutschland, die Stärkung der Ukraine-Expertise beim wissen­schaft­lichen Nachwuchs in Deutschland sowie die Vermittlung von inter­kul­tu­rellen Kompe­tenzen, die ausschlag­gebend für eine erfolg­reiche Zusam­men­arbeit sind.

Um die oben gennannten Ziele umzusetzen, wird im Zeitraum vom 1. Juli 2018 bis 31. Juli 2019 eine Reihe von Maßnahmen in der Ukraine und Deutschland durch­ge­führt:

Die Grundlage für das Projekt bildet die Studie „Denkfa­briken in Deutschland und der Ukraine: Unter­schiede und Perspek­tiven für die Zusam­men­arbeit“, die im Rahmen des Vorgän­ger­pro­jektes aus dem Jahr 2016 „Denkfa­briken in der Ukraine: Fachkom­petenz stärken und die Zusam­men­arbeit fördern“ erschienen ist, sowie die Erfah­rungen aus der PAIC-Projekt­phase 2017–2018.

Projektteam:

Dr. Katrin Böttger
Ljudmyla Melnyk
Mona Richter
Matthias Meier

Das Denkfa­briken-Projekt „Platform for Analytics and Inter­cul­tural Commu­ni­cation” (PAIC) wird gefördert durch:

aa_office_farbe_de


Koope­ra­ti­ons­partner:

difenglisch 5_TTUA (2)

 

Projektnews

13. Ukraine-Frühstücksgespräch: „Ökonomische Herausforderungen nach dem Regierungswechsel: Wird die Ukraine unternehmerfreundlicher?“

Am 25. Juni 2019 fand unser 13. Ukraine-Frühstücks­ge­­spräch zum Thema „Economic Challenges amidst a Changing Government: Will Ukraine Become More Open for Business?“ im Rahmen des Projekts „Platform for Analytics and Inter­cul­tural Commu­ni­cation“ (PAIC) in Zusam­men­arbeit mit dem Berlin Policy …

Invitation: 14th Ukraine Breakfast Debate on 15 July 2019

Since the Revolution of Dignity, the population showed an increasing demand for the reform of the judicial system and the fight against corruption. A major role in this reform process is played by civil society organi­za­tions who advocate and monitor …

Call for Applications: „Forschung in Think-Tanks: Forschungsdesignentwicklung und Methoden”

Junge Wissen­schaft­le­rInnen angesiedelt an ukrai­ni­schen Forschungs­in­sti­tuten und Think-Tanks sind herzlich zu dem Workshop „Forschung in Think Tanks: Forschungs­de­sign­ent­wicklung  und Methoden” einge­laden, welcher am 14. und 15. Mai 2019 in Kharkiw sowie am 21. und 22. Mai 2019 in Lwiw im …

11. Ukraine-Frühstücksgespräch: “Die Reform der öffentlichen Verwaltung in der Ukraine”

Eine weitrei­chende Reform der öffent­lichen Verwaltung ist eines der wichtigsten und dring­lichsten Themen, mit welchem die Ukraine gegen­wärtig befasst ist. Eine moderne und unabhängige öffent­liche Verwaltung ist eine notwendige Grundlage für einen erfolg­reichen und nachhal­tigen Reform­prozess in der Ukraine. Durch …

Achtes Interview der „Klartext“-Reihe: Wirtschaftsanalysen für die Ukraine

Im Rahmen des Projekts „Platform for Analytics and Inter­cul­tural Commu­ni­cation“ (PAIC) wurde das achte Interview aus der Reihe „Klartext: Ukrai­nische Think Tanks im Gespräch“ veröf­fent­licht. Dmytro Boyarchuk, Ökonom und Vorsit­zender des Think Tanks CASE Ukraine, berichtet darin unter anderem über …

Call for Applications: Workshop „Forschung in Think-Tanks: Forschungsdesign, Qualitative Methoden & Policy Analyse”

Junge Wissen­schaft­le­rInnen angesiedelt an ukrai­ni­schen Forschungs­in­sti­tuten und Think-Tanks sind herzlich zu dem Workshop „Forschung in Think-Tanks: Forschungs­design, Quali­tative Methoden & Analyse” einge­laden. Der Workshop findet am 12. und 13. März 2019 in Kiew statt und wird organi­siert im Rahmen des …