Denkfabriken in der Ukraine: Fachkompetenz stärken und europäische Zusammenarbeit fördern

Denkfabriken_Foto

Denkfabriken spielen eine der Schlüsselrollen in der Entwicklung des ukrainischen Staates, indem sie durch ihre qualitative Forschungsarbeit einen entscheidenden Beitrag zur Förderung einer pluralistischen und demokratischen Gesellschaft leisten. Um den potentiellen Einfluss ukrainischer Denkfabriken sowohl auf die Politik in der Ukraine als auch auf den europäischen Diskurs zu nutzen, weisen Experten auf die Notwendigkeit ihres Kompetenzausbaus sowie ihrer Einbindung in europäische Netzwerke hin.

Hier setzt das Projekt „Denkfabriken in der Ukraine: Fachkompetenzen stärken und europäische Zusammenarbeit fördern“ an, das das Institut für Europäische Politik, Berlin, in Zusammenarbeit mit der Ilko Kucheriv Democratic Initiatives Foundation, Kiew, und gefördert vom Auswärtigen Amt durchführt. Verfolgt werden dabei die zentralen Ziele des Ausbaus institutioneller Kompetenzen ukrainischer Denkfabriken sowie die Förderung ihrer Fachkompetenz. Parallel dazu soll die ukrainische Fachexpertise durch eine Reihe geplanter Publikationen in den deutschen (und somit auch den europäischen) Diskurs einfließen und damit einen Beitrag zur Stärkung der Ukraine-Kompetenz in Deutschland leisten.

Dazu werden zunächst in Deutschland und in der Ukraine Hintergrundgespräche mit Experten zur Situation ukrainischer Denkfabriken durchgeführt, deren Ergebnisse in einer Online-Publikation veröffentlicht werden. Sie bilden ebenfalls die Grundlage für die Durchführung von Workshops für Vertreter ukrainischer Denkfabriken, in deren Rahmen Kenntnisse zum Schreiben wissenschaftlicher Publikationen, zur Verbesserung der Advocacy-Arbeit sowie zur Stärkung der Öffentlichkeitsarbeit und des Fundraising vermittelt werden. Ihr neu erworbenes Wissen werden die Teilnehmer im Anschluss daran nutzen, um Policy Papers zu Themen wie Östliche Partnerschaft, Assoziierungsabkommen und Reformprozess in der Ukraine zu verfassen, die auf Deutsch und Ukrainisch in einer Online-Publikationsreihe erscheinen werden. Die Ergebnisse dieser Online-Publikationsreihe werden auf einer Pressekonferenz in Kiew sowie bei einem Runden Tisch in Berlin vorgestellt.

Projektteam

Dr. Katrin Böttger
Ljudmyla Melnyk
Magdalena Patalong


Downloads

News

Studie zu „Denkfabriken in Deutschland und der Ukraine: Unterschiede und Perspektiven für die Zusammenarbeit“ und Infografik veröffentlicht

Denkfabriken-in-Deutschland-und-der-Ukraine

Mit welchen Schwierigkeiten werden ukrainische Denkfabriken heute in der Ukraine konfrontiert? Wie sieht die Zusammenarbeit zwischen deutschen und ukrainischen Think Tanks aus und welche Maßnahmen können ukrainische Think Tanks ergreifen, um ihre Funktion als einflussreiche gesellschaftspolitische Akteure innerhalb und außerhalb …