Deutschland und Europa

Das Streben nach europäi­scher Integration bildet ein konsti­tu­tives Element deutscher Staats­räson. Die teilweise Verla­gerung von staat­licher Souve­rä­nität auf die europäische Ebene trug maßgeblich zur dauer­haften Sicherung von Frieden und Wohlstand sowie zu inter­na­tio­naler Gleich­be­rech­tigung, Akzeptanz und Souve­rä­nität Deutsch­lands bei. Das IEP begleitet und analy­siert die deutsche Europa­po­litik und Deutsch­lands Rolle in der EU konti­nu­ierlich seit seiner Gründung.

Im Zentrum entspre­chender Forschungs­pro­jekte, Veran­stal­tungen und Publi­ka­tionen stehen zum Beispiel:


Ansprech­partner

Prof. Dr. Mathias Jopp
Dr. Katrin Böttger
Julian Plottka
Jana Schubert

Projekte