Wenn am nächsten Sonntag Europawahl wäre (August 2020): Corona-Effekt lässt weiter nach, erfolgreiche Newcomer in Polen und der Slowakei

Copyright: DeF

Die europäi­schen Umfragen der letzten Monate waren vor allem durch die Corona-Pandemie geprägt. Auf dem Höhepunkt der Krise im Frühling konnten in vielen Mitglied­staaten der EU die Parteien der jeweils amtie­renden natio­nalen Staats- und Regie­rungs­chefs teils sehr deutlich zulegen – und zwar weitgehend unabhängig davon, ob sie sich für eine eher strikte oder eine eher lockere Politik im Umgang mit dem Virus einsetzten.

Hier lesen Sie den Blogbeitrag von Manuel Müller auf dem Blog ‘Der (europäische) Föderalist’ in voller Länge.