Videos über Straßenproteste und Europapolitik in Deutschland veröffentlicht

Neue Bürger­be­we­gungen und Formen der aktiven Bürger­schaft sind allge­gen­wärtig und korre­lieren mit den Haupt­de­batten auf EU-Ebene: Wie kann die Kluft zwischen EU-Insti­tu­tionen und Jugend­lichen verringert und die Dynamik von Populismus und Euroskep­ti­zismus gemindert werden, wohin­gegen das politische Engagement junger Menschen gestärkt werden soll?

Im Rahmen des Projekts „Future of Europe: Bringing more union into the European Union“ wurden 16 Videos unter dem Titel „My EU Future“ gedreht. Junge Menschen aus Rumnänien, Bulgarien, Griechenland und Deutschland sprechen über ihr Engagement in Bürger­be­we­gungen sowie neue Formen aktiver Bürger­schaft.  Dies innovative Plattform soll jungen Aktivist*innen dabei helfen ihre Ansichten zu artiku­lieren, Richt­linien zu disku­tieren und den Entschei­dungs­trä­ge­rInnen der EU Fachwissen zur Verfügung zur stellen.

Video 1: Malte Steuber, Young European Federalists/ Thinking Europe

Video 2: Silvan Wagen­knecht, Pulse of Europe

Video 3: Jan Osenberg, Polis180

Video 4: Jonas Sack, Fridays For Future

Weitere Videos von Aktivist*innen aus Rumänien, Bulgarien und Griechenland sind auf der Webseite European Heroes zu finden.