Training für Mitarbeiter der Werchowna Rada der Ukraine zu den Themen: Parlamentarische Rolle im EU-Assoziierungsprozess & Rechtsangleichung im Bereich Verbraucherschutz

Der vierte Workshop in der Trainings­reihe „Capacity Building for the Verkhovna Rada of Ukraine“ fand unter Leitung von Constanze Aka vom 25. – 26. Mai 2016 in Kiew statt. Die Teilneh­me­rinnen und Teilnehmer, Mitar­bei­te­rinnen und Mitar­beiter des EU-Ausschusses und weiterer Ausschüsse des ukrai­ni­schen Parla­ments, disku­tierten die parla­men­ta­rische Rolle im EU Assozi­ie­rungs­prozess anhand des slowe­ni­schen Fallbei­spiels und übertrugen ihre Erkennt­nisse in einem Rollen­spiel auf den ukrai­ni­schen Kontext. Darüber hinaus absol­vierte die Gruppe ein eintä­giges Coaching zur Rechts­an­glei­chung mit dem EU-Acquis im Bereich Verbrau­cher­schutz. Die Grundlage für dieses Coaching hatten die einfüh­renden Workshops der Trainings­reihe geschaffen, in denen die grund­le­genden Techniken der Rechts­an­glei­chung vermittelt worden waren.

Der nächste Workshop der Trainings­reihe wird vom 29.–30. Juni in Kyiv stattfinden.


Bilder