Manuel Müller

Wissenschaftlicher Referent der Geschäftsführung

Expertise: Demokratische Legitimation der EU; Politisches System und institutionelle Reform der EU; Europäische Öffentlichkeit; Europäische Parteien

Studium (M.A.) der Neueren und Neuesten Geschichte und Hispa­nistik an der Otto-Friedrich-Univer­sität Bamberg, der Univer­sidad de Granada und der Humboldt-Univer­sität zu Berlin; Forschungs­auf­ent­halte in Madrid und Florenz.

Promotion an der Humboldt-Univer­sität zu Berlin (Disser­tation zum Thema: „Warum Maastricht nicht zu Europas consti­tu­tional moment wurde: Konsti­tu­tio­na­li­sierung und Öffent­lichkeit der Europäi­schen Union, 1988–91“, ersch. vorauss. 2020).

Forschungs­schwer­punkte

Publi­ka­tionen

Blog

Monografie

Heraus­ge­ber­schaft

Zeitschriften- und Sammel­band­bei­träge

Weitere Publi­ka­tionen (Auswahl)

Eine ausführ­li­chere Publi­ka­ti­ons­liste ist hier zu finden.

Kommu­ni­kation
Deutsch, Englisch, Spanisch, Franzö­sisch, Italie­nisch