Studentische Hilfskraft (m/w/d) für das Projekt „Young Central Asia“ gesucht

Das Institut für Europäische Politik e.V. (IEP) ist als gemein­nützige Organi­sation auf dem Gebiet der europäi­schen Integration tätig und zählt zu den führenden außen- und europa­po­li­ti­schen Forschungs­ein­rich­tungen in Deutschland. Es arbeitet national und trans­na­tional an der Schnitt­stelle von Wissen­schaft, Politik, Verwaltung und politi­scher Bildung.

Das IEP sucht ab September 2020 eine studen­tische Hilfs­kraft (m/w/d) für das Projekt „Young Central Asia“. Im Rahmen des Projekts erarbeitet das IEP Empfeh­lungen zur Umsetzung der neuen Zentral­asi­en­stra­tegie mit dem Ziel der Schaffung von Perspek­tiven für Jugend­liche und junge Erwachsene in Zentral­asien. Dabei geht es sowohl um Empfeh­lungen für die Bezie­hungen zu den fünf Staaten in der Region als auch für eine sinnvolle Arbeits­teilung zwischen den EU-Mitglied­staaten und den EU-Organen.

Ihre Aufgaben:

Ihr Profil:

Wir bieten:

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den Tarif­vertrag für studen­tische Beschäf­tigte (TV Stud III).

Bitte senden Sie Ihre aussa­ge­kräftige Bewerbung (Motiva­ti­ons­schreiben mit Forschungs-/ Inter­es­sen­schwer­punkten max. 1 Seite, tabel­la­ri­scher Lebenslauf max. 2 Seiten sowie als Kopie Studi­en­nach­weise, evtl. Praktikums- und Arbeits­zeug­nisse) bis Montag, den 10. August 2020 per Post an:

Institut für Europäische Politik
Herrn Julian Plottka
Bundes­allee 23
D‑10717 Berlin

Bitte beachten Sie, dass die Bewer­bungs­un­ter­lagen nicht zurück­ge­sandt werden können. Reichen Sie deshalb keine Origi­nal­do­ku­mente ein und verzichten Sie auf die Verwendung von Bewer­bungs­mappen.

Für Rückfragen erreichen Sie das IEP telefo­nisch unter: +49 / 30 / 88 91 34 0.