Erste Vernetzungskonferenz und Review-Workshop des SEnECA-Projekts

Die erste Vernetzungskonferenz und der erste Review-Workshop des Projekts „Strengthening and Energizing EU-Central Asia Relations“ findet von 17. bis 19. April 2018 in Lettlands Hauptstadt Riga statt.

Die SEnECA-Konsortialmitglieder werden dort zusammenkommen, um die Methodik der Stakeholder-Analyse sowie die Methodik der Kartierung europäischer und zentralasiatischer ForscherInnen zu diskutieren. Zudem werden die Konsortialmitglieder die konzeptionellen und analytischen Instrumente zur Förderung der Vernetzung mit politischen Entscheidungsträgern und Stakeholdern für die weitere Netzwerk- und Politikanalyse zu besprechen. Darüber hinaus bietet die Veranstaltung die Gelegenheit, die jeweiligen Arbeitspläne und die Fortschritte der SEnECA-Projektleiter sowie den allgemeinen Fortschritt der Mitglieder des Projektbeirats zu überprüfen.

Als Teil der Veranstaltung wird eine öffentliche Diskussion zum Thema „The EU and Central Asia“ mit Peter Burian, EU-Sonderbeauftragter für Zentralasien (TBC) und weiteren ReferentInnen stattfinden.

Bitte melden Sie sich hier an, wenn Sie an der ersten Vernetzungskonferenz des SEnECA-Projekts in Riga teilnehmen möchten.

EU-FlaggeThis project has received funding from the European Union’s Horizon 2020 research and innovation programme under grant agreement No. 770256.

 

Dialog-Europa-Otto-Wolf