Handbuch zur deutschen Europapolitik

Handbuch_Cover

Das Handbuch zur deutschen Europapolitik erscheint in Zeiten multipler Krisen und wachsender Skepsis gegenüber der engen Verflechtung Deutschlands mit dem EU-System. 38 renommierte Autorinnen und Autoren arbeiten daher die Grundlinien und Konzepte deutscher Europapolitik in den wichtigsten EU-Politikbereichen, den innenpolitischen Bestimmungsfaktoren und bilateralen Beziehungen Deutschlands heraus. Dabei wird deutlich, dass europäische Politik von besonderem Wert und Nutzen für die politische und ökonomische Wirklichkeit Deutschlands ist und gerade Deutschland aufgrund seines Gewichts einen entscheidenden Einfluss auf die Gestaltung der europäischen Integration und auf EU-Entscheidungsprozesse hat. Das Handbuch ist damit ein verlässlicher Begleiter für alle, die sich wissenschaftlich, politisch und praktisch mit deutscher Europapolitik befassen.

Bestellen        Inhalt und Vorwort        Einleitung        Chronologie        Europapolitik im Internet


Das Handbuch zur deutschen Europapolitik umfasst:

Weitere Informationen zum Forschungsbereich finden Sie hier…


Mit Beiträgen von:

Gabriele Abels, Peter Becker, Timm Beichelt, Ansgar Belke, Katrin Böttger, Christian Calliess, Christian Dreger, Henrik Enderlein, Severin Fischer, Katharina Gnath, Daniel Göler, Ines Hartwig, Martin Große-Hüttmann, Jörg Haas, Sven Hölscheidt, Rudolf Hrbek, Helge Jörgens, Mathias Jopp, Annette Jünemann, Henning Klodt, Wilhelm Knelangen, Michael Kreile, Ulrich Krotz, Agnieszka Lada, Barbara Lippert, Andreas Maurer, Stormy-Annika Mildner, Almut Möller, Gisela Müller-Brandeck-Bocquet, Oskar Niedermayer, Hans-Wolfgang Platzer, René Repasi, Barbara Saerbeck, Joachim Schild, Cara Catharina Stauß, Roland Sturm, Funda Tekin und Thomas von Winter.


„Deutschlands traditionelle Funktion [gerät] in Gefahr, gemeinsam mit Frankreich in der EU immer wieder neue Impulse zu setzen und so das vereinte Europa weiterzuentwickeln. Die innenpolitischen Widerstände gegen solche Initiativen werden größer. Denjenigen, die sich trotz der gegenwärtig eher ungünstigen Zeitläufte mit Europa beschäftigen, bietet dieses Handbuch viele Einstiegs- und Zugangsmöglichkeiten.“ (DIE RHEINPFALZ, 16.02.2017)


Handbuch zur deutschen Europapolitik
herausgegeben von Dr. Katrin Böttger und Prof. Mathias Jopp
2016, 599 S., Gebunden, ca. 58 EUR
ISBN 978-3-8487-3030-8
im Nomos-Verlag
Erscheinungsdatum: 15. Juli 2016

Das Handbuch zur deutschen Europapolitik wird vom Auswärtigen Amt gefördert.


Downloads