Elfriede Regelsberger: Die Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik der EU (GASP)

Die Gemeinsame Außen- und Sicher­heits­po­litik der Europäi­schen Union (GASP) trägt seit Beginn der neunziger Jahre wesentlich zur Heraus­bildung einer kollek­tiven europäi­schen Rolle im inter­na­tio­nalen Geschehen bei. Der Band analy­siert zum einen die recht­lichen Grund­lagen der GASP und ihre Fortschreibung seit dem Vertrag über eine Europäische Union von Maastricht bis zur Reform­de­batte im Europäi­schen Konvent und in der Regie­rungs­kon­ferenz 2003. Zugleich erfolgt eine Darstellung der tatsäch­lichen Nutzung der konsti­tu­tio­nellen Angebote mit beson­derem Augenmerk auf Akteure, Instru­mente und Entschei­dungs­ver­fahren in der GASP.

Elfriede Regels­berger: Die Gemeinsame Außen- und Sicher­heits­po­litik der EU (GASP)
Konsti­tu­tio­nelle Angebote im Praxistest 1993 — 2003
2004, 128 S., Broschiert,
ISBN 978–3‑8329–0865‑2

Bestellen Sie direkt beim der Nomos Verlags­ge­sell­schaft.