Neues Horizont 2020-Projekt: „EU IDEA – Integration and Differentiation for Effectiveness and Accountability“

Differenzierung könnte in der Europäischen Union zu einer neuen Normalität und zu einem der maßgeblichen Aspekte auf dem Weg in die Zukunft werden. Das Institut für Europäische Politik (IEP) ist daher stolz darauf, Teil des neuen Horizon 2020-Projekts „EU IDEA – Integration and Differentiation for Effectiveness and Accountability“ zu sein, das im Januar 2019 mit einer Projektlaufzeit von drei Jahren begonnen hat. Die gemeinsame Forschung und Verbreitung der Projektergebnisse zur differenzierten Integration in der EU wird durch das International Affairs Institute (IAI) koordiniert. Das internationale Konsortium besteht aus 15 Think-Tanks und Universitäten aus 13 Ländern.

Das IEP freut sich darauf, die Leitung der Arbeitspakete „Narratives on European constitutionalism and identity“ sowie „National preferences on EU“ zu übernehmen.

Das Projekt wird offiziell am 29. Januar 2019 im italienischen Ministerium für auswärtige Angelegenheiten und internationale Zusammenarbeit in Rom eröffnet.

Weitere Informationen zu EU IDEA finden Sie auf unserer Projektwebseite.

 

Dieses Projekt wird durch das EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizont 2020 im Rahmen der Finanzhilfevereinbarung Nr. 822622 gefördert.