Neuer IEP-Vorstand gewählt

Prof. Dr. Johannes Pollak, Rektor der Webster Vienna Private University, ist bei der letzten Sitzung der Versammlung der Kuratoren zum Vorsit­zenden des IEP-Vorstands gewählt worden. Er folgt damit auf Prof. Dr. Wolfgang Wessels, der den Vorsitz seit 1995 ohne Unter­bre­chung inne und sein Amt zur Wahl freige­geben hatte. Wir bedanken uns sehr herzlich bei Wolfgang Wessels, der dem Vorstand weiterhin als Ehren­vor­sit­zender erhalten bleiben wird, für die langjährige und enge Zusam­men­arbeit und freuen uns auf eine ebenso gute Koope­ration mit Johannes Pollak in Zukunft: „Ich freue mich sehr auf die verant­wor­tungs­volle Aufgabe und die Zusam­men­arbeit mit den Kolle­ginnen und Kollegen im Vorstand des IEP. Insbe­sondere die letzten Jahre haben die Bedeutung und Notwen­digkeit der wissen­schaft­lichen Begleitung des europäi­schen Integra­ti­ons­pro­zesses auf hohem Niveau deutlich unter­strichen. Die Übernahme des Vorstands­vor­sitzes von Prof. Dr. Wolfgang Wessels gerade im Jahr des 60-jährigen Jubiläums des Instituts und der dabei einher­ge­hende Blick zurück auf die letzten Jahrzehnte hebt dabei die hervor­ra­gende Arbeit des IEP in diesem Bereich noch einmal besonders hervor. Ich fühle mich geehrt, diese erfolg­reiche Arbeit fortführen und die zukünftige Entwicklung des Instituts mitge­stalten zu dürfen.“

Stell­ver­tre­tender Vorsit­zender wird das bisherige Vorstands­mit­glied Dr. Wolf-Ruthart Born. Als Schatz­meister wurde Dr. Franz Schoser wieder­ge­wählt. Neu in den Vorstand gewählt sind Prof. Dr. Michèle Knodt, Dr. Thomas Steffen und Prof. Dr. Gaby Umbach. Darüber hinaus gehören dem Vorstand wie bislang Dr. Werner Hoyer (Präsident) sowie Prof. Dr. Frank Schim­mel­fennig (Vorsit­zender des Wissen­schaft­lichen Direk­to­riums) an.