Wir trauern um Prof. Dr. Martin Seidel

Nachruf-Seidel

In tiefer Betroffenheit haben wir vom Tode unseres Ehrenmitgliedes des Wissenschaftlichen Direktoriums Prof. Dr. Martin Seidel erfahren. Wir bedauern diesen Verlust zutiefst und sprechen den Angehörigen unser aufrichtiges Mitgefühl aus.

Als überzeugter Europäer setzte er sich sehr für die Weitergabe des europäischen Gedankenguts in Lehre und Bildung, aber auch auf politischer Ebene ein. So war er als Honorarprofessor und ehemaliger Lehrbeauftragter für Europarecht an der Universität Münster tätig, lehrte das Subventionsrecht der EU an der Universität des Saarlandes sowie das europäische Währungs- und Wirtschaftsrecht an der Universität in Krems an der Donau. Prof. Dr. Seidel war am Zentrum für Europäische Integrationsforschung an der Universität Bonn als Senior Fellow sowie Lehrbeauftragter für das Recht der Wirtschafts- und Währungsunion der EU tätig.

Auf politischer Ebene war er im Bundesministerium für Wirtschaft aktiv und verfolgte als langjähriger Bevollmächtigter der Bundesregierung in Verfahren vor dem Europäischen Gerichtshof auch auf juristischem Wege die europäische Idee. Er war Mitglied der deutschen Delegation bei den Maastrichter Verhandlungen über die Wirtschafts- und Währungsunion und Mitglied des Vorstands der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Europarecht.

Wir bedanken uns für sein Engagement, sowie die Weitergabe seiner wissenschaftlichen Expertise und trauern um einen wertgeschätzten Kollegen und überzeugten Europäer.

In stillem Gedenken

Kollegium des Instituts für europäische Politik