Fortsetzung Kooperationsprojekt mit dem Danish Institute for International Studies

Die Zusam­men­arbeit zwischen dem Danish Institute for Inter­na­tional Studies (DIIS) und dem Institut für Europäische Politik (IEP) wird in diesem Jahr fortge­setzt. Während sich das letzte Koope­ra­ti­ons­projekt insbe­sondere mit den Auswir­kungen der „Flücht­lings­krise“ auf den europa­po­li­ti­schen Handlungs­spielraum der Bundes­re­gierung beschäf­tigte, stehen in diesem Jahr Sicher­heits­de­batten im Zuge des Bundes­tags­wahl­kampfes im Vorder­grund.

In diesem Zusam­menhang soll ausge­wertet werden, welche gesell­schaft­lichen Entwick­lungen als Bedrohung wahrge­nommen werden, wie sich die politi­schen Lager zu Sicher­heits­themen positio­nieren und welche Effekte dies auf die deutsche Europa­po­litik haben könnte. Im Rahmen der Koope­ration sollen im Jahr 2017 zwei neue Artikel veröf­fent­licht werden.