IEP-Beitrag in „Soviet and Post-Soviet Politics and Society“ veröffentlicht

Transnational Ukraine Cover

Magadalena Patalong und Richard Steinberg haben gemeinsam mit Andriy Korniychuk vom Partnerinstitut Institute of Public Affairs (IPA), Warschau, einen Beitrag in der neuesten Ausgabe von „Soviet and Post-Soviet Politics and Society“ veröffentlicht. Der von Timm Beichelt und Susann Worschech herausgegebene Band beschäftigt sich unter dem Titel „Transnational Ukraine? Networks and Ties that Influence(d) Contemporary Ukraine“ mit transnationalen Aspekten der Situation in der Ukraine und der ukrainischen Diaspora.

Der Beitrag , der im Rahmen des Projekts „Ukrainer in Polen und Deutschland– zivilgesellschaftliches und politisches Engagement, Erwartungen, Handlungsmöglichkeiten“ entstanden ist, wurde ursprünglich auf einer Konferenz des Frankfurter Instituts für Transformationsstudien (FIT) und der Deutschen Gesellschaft für Osteuropastudien (DGO) im November 2015 präsentiert (einen Bericht finden Sie hier). Der Artikel präsentiert einzelne Aspekte des Gesamtprojekts und legt seinen Fokus vor allem auf den transnationalen Charakter der ukrainischen Diaspora in Polen und Deutschland.

Informationen zum Band sowie Bestelldetails finden Sie auf der Webseite des ibidem-Verlags.