Neues Kooperationsprojekt mit Pulse of Europe

Am 10. Juni 2018 wurde das Projekt HausPar­la­mente von Pulse of Europe zum ersten Mal öffentlich vorge­stellt. Über 700 Bürge­rInnen und Europa­be­geis­terte kamen an diesem Tag in der Frank­furter Pauls­kirche zusammen. Das Projekt bietet ein innova­tives und effek­tives Verfahren der Bürger­be­tei­ligung, das der Verbes­serung von Gesetz­ge­bungs­pro­zessen durch einen koordi­nierten Infor­ma­ti­ons­aus­tausch zwischen Wähle­rInnen, Politi­ke­rInnen und Exper­tInnen dient. Ein nachhal­tiger, langfris­tiger Austausch zwischen Entschei­dungs­trä­ge­rInnen und der Zivil­ge­sell­schaft soll so ermög­licht werden. Die erste Runde der HausPar­la­mente zum Thema “America First” läuft vom 13. Juli bis zum 24. August 2018, weitere Runden sind bereits in Vorbe­reitung. Das IEP ist in diesem Projekt als wissen­schaft­licher Partner invol­viert.

 

Sie sind überzeugt von Europa und wollen es mitge­stalten? Wollen Ihre Meinung zur Politik der Europäi­schen Union äußern, Position beziehen und gehört werden? In den HausPar­la­menten von Pulse of Europe ist das möglich. Ein inten­siver Austausch zwischen Bürge­rInnen und dem Parlament ist wichtig für die Demokratie. Er hilft Bürge­rInnen, ihre Rolle als kritisch-konstruktive Öffent­lichkeit besser wahrzu­nehmen und ermög­licht den Parla­men­ta­rie­rInnen, ihre Rolle als verant­wor­tungs­be­wusste Volks­ver­tre­te­rInnen besser auszu­füllen.

Hier erfahren Sie, was hinter dieser Idee steht, wo Sie mitmachen und ein eigenes Hauspar­lament einbe­rufen können. Laden Sie Freunde, Bekannte, Kolle­gInnen, Nachba­rInnen zur politi­schen Debatten-Runde in ihr Wohnzimmer. Dann geht es los: Nach einem wissen­schaftlich ausge­ar­bei­teten Verfahren mit klarer Frage­stellung und präzisen Kommu­ni­ka­ti­ons­regeln. Viel Spaß beim Disku­tieren!

Ablauf eines Hauspar­la­ments

Alle relevanten Infor­ma­tionen zu den HausPar­la­menten: Fact Sheet

Regis­trierung als Gastge­berIn: Online Formular

Ansprech­part­nerin:
Carolin Marx
Bundes­allee 23
D‑10717 Berlin
Tel.: +49–30-889134–81
E‑Mail