Handbuch zur deutschen Europapolitik bei der Bundeszentrale für politische Bildung erschienen

Das Handbuch zur deutschen Europa­po­litik des Instituts für Europäische Politik ist nun auch bei der Bundes­zen­trale für politische Bildung erschienen. Die Ergän­zungen und Überar­bei­tungen einzelner Beiträge und der Chrono­logie deutscher Europa­po­litik tragen damit den Entwick­lungen der letzten Monate Rechnung und vermitteln einen aktuellen analy­ti­schen Überblick über die Akteure, Insti­tu­tionen und Prozesse der deutschen Europa­po­litik, deren Ziele und Grund­lagen sowie Entwick­lungs­per­spek­tiven angesichts neuer Heraus­for­de­rungen innerhalb und im Umfeld der EU.

Das Handbuch verdeut­licht in Zeiten multipler Krisen und wachsender Skepsis gegenüber der engen Verflechtung Deutsch­lands mit dem EU-System, dass europäische Politik von beson­derem Wert und Nutzen für die politische und ökono­mische Wirklichkeit Deutsch­lands ist und gerade Deutschland aufgrund seines Gewichts einen entschei­denden Einfluss auf die Gestaltung der europäi­schen Integration und auf EU-Entschei­dungs­pro­zesse hat.

Weitere Infor­ma­tionen zum Handbuch sowie eine Auswahl von Beiträgen aus der Publi­kation können Sie hier abrufen.