From Myths to Facts: Training der ukrainischen Zivilgesellschaft zur EU-Assoziierung

Der neue Trainings­zyklus der Civic School für Sound EU Practice (CiSEP) begann in drei ukrai­ni­schen Städten mit Workshops zum Thema Mythen und Fakten des EU-Assozi­ie­rungs­pro­zesses mit der Ukraine.

Wie können die Mythen über das Assozi­ie­rungs­ab­kommen zwischen der EU und der Ukraine entkräftet werden? Wie kann man die Öffent­lichkeit darüber infor­mieren? Und was ist der wirkliche Inhalt des Abkommens, das von der EU und der Ukraine im Jahr 2014 unter­zeichnet wurde? Diese Fragen beant­wor­teten die neuen CiSEP-Fellows während des Workshops “From Myths to Facts. Arguments for Ukraine’s EU Association”, der von dem Capacity Develo­pment Team des IEP zusammen mit drei lokalen Partnern in Lwiw, Dnipro und Tscher­nihiw parallel imple­men­tiert wurde.

Jeder der Workshops versam­melte 25 Change­maker aus Zivil­ge­sell­schaft und Medien, die mehr über den Inhalt des Assozi­ie­rungs­ab­kommens zwischen der EU und der Ukraine erfahren wollten. Zwei Folge­work­shops werden für die gleichen Gruppen im September und Oktober statt­finden. Zusammen bilden diese Trainings das Level A “Basics of the AA/DCFTA” des neuen Projekt­zyklus.

Der Workshop im Juli behan­delte drei Haupt­themen: EU-Insti­tu­tionen und Gesetz­ge­bungs­ver­fahren, Inhalt des Assozi­ie­rungs­ab­kommens und der tiefen und umfas­senden Freihan­delszone (AA / DCFTA) sowie ein Argumen­ta­ti­ons­training. Die Teilnehmer zeigten großes Interesse an spezi­fi­schen Bestim­mungen des Assozi­ie­rungs­ab­kommens. Viele äußerten die Sorge, dass das geringe Maß an Fakten­wissen über das Abkommen zu Fehlwahr­nehmung und Manipu­la­tionen innerhalb der ukrai­ni­schen Öffent­lichkeit führt.

Daneben haben Teambuilding-Übungen und ‑aktivi­täten die neuen Fellows näher zusam­men­ge­bracht, sie für die Gruppen­arbeit in den nächsten Sessions vorbe­reitet und die regio­nalen CiSEP-Netzwerke gestärkt. Nach erfolg­reichem Abschluss der Trainings­reihe des Level A werden die Teilnehmer dem CiSEP Alumni Netzwerk beitreten. Sie werden einge­laden, sich für die nächsten Module des neuen CiSEP-Projekt­zyklus zu bewerben: Die Trainings des Level B und Level C forcieren die Vertiefung des AA / DCFTA-Wissens und die Entwicklung von Trainer- und Multi­pli­kator-Fähig­keiten. Diese Module werden im Herbst 2017 und Frühjahr 2018 beginnen.

Die IEP-Trainings­reihe wird durch das Auswärtige Amt unter­stützt.

Unsere ukrai­ni­schen Partner: Polissya Foundation for Inter­na­tional and Regional Studies (Tscher­nihiw), NGO “Public Chamber of Ukraine” (Dnipro), Civil Network OPORA (Lwiw), Odessa Regional Organiz­ation of All-Ukrainian NGO “Committee of Voters of Ukraine”.

Besuchen Sie uns auf unserer CiSEP Website und auf Facebook!


Bilder