Frank Schimmelfennig zum Vorsitzenden des Wissenschaftlichen Direktoriums des Instituts für Europäische Politik gewählt

Im Rahmen der Jahres­tagung des Wissen­schaft­lichen Direk­to­riums des Instituts für Europäische Politik (IEP) stand, neben der Diskussion zu den Reform­op­tionen der EU, auch die Neuwahl des Vorsit­zenden des Wissen­schaft­lichen Direk­to­riums und seiner Stell­ver­tre­te­rInnen auf dem Programm.

Wir möchten Prof. Dr. Frank Schim­mel­fennig herzlich zur einstim­migen Wahl als Vorsit­zender des Wissen­schaft­lichen Direk­to­riums gratu­lieren. Schim­mel­fennig ist Professor of European Politics an der Eidge­nös­si­schen Techni­schen Hochschule Zürich. Als stell­ver­tre­tende Vorsit­zende wurden, ebenfalls einstimmig, Prof. Dr. Gabriele Clemens, Univer­sität Hamburg, und Prof. Dr. Ansgar Belke von der Univer­sität Duisburg-Essen gewählt. Wir freuen uns sehr auf die Zusam­men­arbeit in den kommenden Jahren.

Nach 18 Jahren als Vorsit­zender des Wissen­schaft­lichen Direk­to­riums trat Prof. Dr. Michael Kreile alters­be­dingt nicht mehr zur Wahl an. Wir möchten ihm und seinen Stell­ver­tretern, Prof. Dr. Peter-Christian Müller-Graff und Prof. Dr. Wilfried Loth, sehr herzlich für das langjährige Engagement für das IEP danken.