Zweites Ukraine-Frühstücksgespräch

Breakfast Debate

Wir laden Sie herzlich zu unserem zweiten Ukraine-Frühstücksgespräch am 23. November von 8.30 bis 10.30 Uhr zum Thema „Reformen im Energiebereich: Haupterrungenschaften und Herausforderungen für die Ukraine“ ein, welches im Rahmen unseres Projektes „Platform for Analytics and Intercultural Communication“ (PAIC) organisiert wird. Ziel des Projekts ist die Förderung der Fachkompetenzen ukrainischer Think Tanks, die Schaffung von Synergien zwischen ukrainischen und deutschen Denkfabriken sowie der Wissenstransfer über Prozesse in der Ukraine nach Deutschland.

Olena Pavlenko, Präsidentin der DiXi Group, wird über die Entwicklungen in der Ukraine im Bereich Energie diskutieren und Antworten u.a. auf folgende Fragen geben: Wie sieht die Zusammenarbeit zwischen der Zivilgesellschaft und der ukrainischen Regierung im Bereich Energie aus? Wer unterstützt die Energiereformen? Warum wird der Bau der Pipeline Nord Stream 2 die europäische Integration des ukrainischen Energiemarktes stark reduzieren und mit welchen Folgen sieht sich die Ukraine konfrontiert?

Die Anmeldung ist bis 20. November 2017 an ljudmyla.melnyk@iep-berlin.de möglich. Die Plätze werden nach dem Eingang der Anmeldung durch das IEP per E-Mail bestätigt. Die Zahl der Teilnehmer ist begrenzt.

Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung auf Englisch stattfinden wird. Es gilt die Chatham House Rule. Ihre Zustimmung hierzu ist Vorbedingung für Ihre Anmeldung. Während der Veranstaltung werden Fotos gemacht. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit einer Veröffentlichung einverstanden.


Downloads