Online-Bürgerdialog: „Landwirtschaft, Nachhaltigkeit und der europäische Green Deal: Erwartungen an die deutsche EU-Ratspräsidentschaft“

Einladung: Online-Bürger­dialog „Landwirt­schaft, Nachhal­tigkeit und der europäische Green Deal: Erwar­tungen an die deutsche EU-Ratsprä­si­dent­schaft“ am 16. September um 17 Uhr

In der Europäi­schen Union nutzen wir einen Großteil unserer Gesamt­fläche für die Landwirt­schaft. Doch vor welchen Heraus­for­de­rungen stehen wir in diesem Politik­be­reich heute? Wie kann die Landwirt­schaft die Bevöl­kerung sicher mit Lebens­mitteln versorgen und zugleich einen wichtigen Beitrag zu mehr Nachhal­tigkeit und Klima­schutz leisten? Inwieweit stehen Corona, Agrar­sub­ven­tionen, die aktuellen Verhand­lungen zum EU-Haushalt, Zukunfts­ent­wick­lungen und der europäische Green Deal auf der Agenda? Welche Schwer­punkte setzt hierbei die deutsche EU-Ratsprä­si­dent­schaft, u.a. auf dem Treffen der EU-Agrar­mi­nis­te­rinnen und ‑minister Anfang September in Koblenz? Darüber möchten wir mit Ihnen reden!

Wir laden Sie am 16. September um 17 Uhr herzlich ein zu unserem Online-Bürger­dialog „Landwirt­schaft, Nachhal­tigkeit und der europäische Green Deal: Erwar­tungen an die deutsche EU-Ratsprä­si­dent­schaft“.

Bringen Sie ihre Fragen, Anliegen und Erwar­tungen live ein und treten Sie in den virtu­ellen Dialog mit:

Jutta Paulus, Mitglied des Europäi­schen Parla­ments
Uwe Feiler, parla­men­ta­ri­scher Staats­se­kretär bei der Bundes­mi­nis­terin für Ernährung und Landwirt­schaft
Moderation: Mareen Hirschnitz, freie Modera­torin

JETZT HIER ANMELDEN (begrenzte Plätze): https://attendee.gotowebinar.com/register/2819113038094006544 (Webinar-ID: 476–963-275)

Der Online-Bürger­dialog ist Teil der Reihe „Europa – Wir müssen reden!“ der überpar­tei­liche Europa-Union Deutschland e.V. und findet in Koope­ration mit dem Landes­verband Rheinland-Pfalz und dessen Kreis­ver­bänden Koblenz und Mayen-Koblenz sowie dem EUROPE DIRECT Infor­ma­ti­ons­zentrum Koblenz und der Stadt Koblenz statt. Unter­stützt wird die Veran­stal­tungs­reihe darüber hinaus von einer Vielzahl an Partnern aus Politik und Zivil­ge­sell­schaft.
Wir freuen uns, Sie bei unserem Online-Bürger­dialog begrüßen zu dürfen!


Technische Hinweise:

Der Online-Bürger­dialog findet in einem Konfe­renzraum des Webinar-Anbieters „GoToWe­binar“ statt. Sie können das Gespräch live über ein Smart­phone, Telefon, Tablet, Laptop oder PC verflogen. Für eine aktive Mitwirkung empfehlen wir einen Laptop oder einen PC mit Mikrofon, gerne auch eine Webcam.

Nach der Anmeldung über den oben genannten Link erhalten Sie eine Bestä­ti­gungs-E-Mail mit einem einma­ligen, persön­lichen Zugangslink. Bei Erstbe­nutzung des Services bittet Sie GoToWe­binar ggf. um die Instal­lation einer Browse­r­er­wei­terung. Nutzen Sie ein Smart­phone oder Tablet, werden Sie vor der Teilnahme um die Instal­lation der “GoTo-Meeting-App” gebeten.

Nach der Anmeldung zur Veran­staltung gelten unsere Daten­schutz­be­stim­mungen. Für die Verwendung der Software GoToWe­binar übernimmt die Europa-Union Deutschland keine Haftung. Hier finden Sie die geltenden Daten­schutz­richt­linien des GoToWe­binar-Betreibers LogMeIn.