IEP-Mittagsgespräch mit Dr. Reinhard Schweppe am 28. Juni 2002: “Der Europäische Rat von Sevilla und die Perspektiven der europäischen Verfassungsentwicklung”

Am 28. Juni 2002 fand im Jean-Monnet-Haus das IEP-Mittags­ge­spräch im Rahmen einer Konferenz des Wissen­schaft­lichen Direk­to­riums mit Dr. Reinhard Schweppe, Minis­te­ri­al­di­rektor, Leiter der Europa­ab­teilung des Auswär­tigen Amtes, statt.

Dr. Reinhard Schweppe analy­sierte die zentralen Ergeb­nisse des EU-Gipfels und stellte sie in Beziehung zu den Positionen, die im Konvent zur Zukunft der Europäi­schen Union disku­tiert werden. Hierbei betonte er die große Bedeutung des Konvents für die Lösung der anste­henden insti­tu­tio­nellen Fragen, wobei darüber hinaus auch Verbes­se­rungs­mög­lich­keiten unterhalb der Schwelle von Vertrags­än­de­rungen forciert werden sollten.