Deutsch-Französischer Dialog

dif

Seit 1999 bietet der Deutsch-Franzö­sische Dialog (DFD) ein jährliches Diskus­si­ons­forum, das von der ASKO EUROPA-STIFTUNG gemeinsam mit ihren Partnern veran­staltet wird, zu denen auch das Institut für Europäische Politik (IEP) zählt.

Ziel des Dialog­forums ist es, die meist rein national geführten Debatten über die Zukunft Europas in einen innova­tiven und produk­tiven deutsch-franzö­si­schen und europäi­schen Dialog außerhalb der Regie­rungs­ebene zusam­men­zu­führen.

Während der mehrtä­gigen Veran­staltung debat­tieren deutsche, franzö­sische und andere europäische Multi­pli­ka­toren aus Politik, Wissen­schaft, Wirtschaft, Kultur und Medien aktuelle sowie grund­le­gende europäische Heraus­for­de­rungen.

Damit leistet der Deutsch-Franzö­sische Dialog einen wichtigen Beitrag zur Entstehung einer aktiven europäi­schen Öffent­lichkeit.