Erste Vigoni Lecture mit EU-Kommissar Günther Oettinger und Staatsminister Dr. Werner Hoyer, 12.12.2011, Berlin

Prof. Dr. Mathias JOPP, Dr. Werner HOYER, Prof. Dr. Elisabeth KIEVEN, Günther H. OETTINGER

Mit dieser neuen vom Auswärtigen Amt unterstützten Veranstaltungsreihe differenziert das IEP seine bisherigen deutsch-italienischen Gesprächsformate weiter aus und öffnet sie für ein breiteres Publikum. Es verstärkt damit seine traditionelle Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Italienischen Zentrum Villa Vigoni und wirkt daran mit, dessen Arbeit jenseits seines Begegnungszentrums am Comer See bekannter zu machen.

Die erste Vigoni Lecture unterstrich mit der Teilnahme von mehr als 200 Gästen die Bedeutung der deutsch-italienischen Beziehungen und das Zusammenwirken beider Länder für europäische Belange. Mit EU-Kommissar Oettinger und Staatsminister Hoyer hatte die Veranstaltung prominente und sachkundige Redner zu den aktuellen Fragen der nationalen und europäischen Politik, die von der wirtschaftlichen Lage in Italien und Deutschland über die Schuldenkrise in der Eurozone bis hin zum Gesamttableau der Energieproblematik reichten.

Die erste Vigoni Lecture legte insofern den Grundstein für eine regelmäßig stattfindende Vortragsveranstaltung mit namhaften Repräsentanten und soll 2012 mit einem entsprechenden Format in Rom fortgesetzt werden. Sie dokumentierte nicht nur das nach dem Regierungswechsel in Rom auf beiden Seiten wiedererstarkte Bedürfnis nach intensiver Absprache, sondern auch das große Bedürfnis einer Zuhörerschaft nach Wissen und Austausch über die Interessen, Politiken und Befindlichkeiten der jeweils „anderen“ Seite.

Downloads