Alternative Europa!-Vernetzungstreffen am 26. Juni 2018

Erst kürzlich hat unser Koope­ra­ti­ons­projekt Alter­native Europa! den Europa­preis „Blauer Bär“ bekommen, den das Land Berlin gemeinsam mit der Vertretung der Europäi­schen Kommission in Deutschland Berli­ne­rinnen und Berlinern verleiht, die sich für die europäische Idee und die Stärkung der europäi­schen Werte engagieren.

Um die europäische Idee und europäi­schen Werte weiterhin zu stärken und weiter­zu­denken, fand am 26. Juni 2018 an unserem Institut das Alter­native Europa!-Vernetzungstreffen statt. Ziel des Auftakt­treffens war es, neue EU-Vordenker zu akqui­rieren und zusammen unser erfolg­reiches Projekt weiter­zu­denken und voran­zu­treiben.

Bei dem Treffen wurde unter anderem über die folgenden ALTEU!-Themenschwerpunkte in neuen Arbeits­gruppen disku­tiert:

Unser offenes Netzwerk Alter­native Europa! (ALTEU!) wird durch Euer Engan­gement angetrieben und lebt von den inter­dis­zi­pli­nären Aktiven. Wir haben uns daher sehr gefreut, viele von Euch am 26. Juni begrüßen zu dürfen!

Alter­native Europa! ist ein integra­tives Projekt mit dem Ziel, eine Debatte über die Zukunft des europäi­schen Integra­ti­ons­pro­jekts zu führen und ein dauer­haftes Netzwerk zu schaffen, das mehr als den üblichen Kreis födera­lis­ti­scher Kräfte umfasst.