Delegation aus Georgien für Forschungsaufenthalt am IEP

Im Rahmen des Berlin Policy Hub-Projekts waren vom 12. bis 16. November drei Wissen­schaft­le­rInnen des georgi­schen Think-Tanks „Economic Policy Research Center“ (EPRC) zu Gast am IEP. Während ihres Forschungs­auf­ent­haltes reprä­sen­tierten Nino Evgenidze, Direk­torin des Think-Tanks, Irina Guruli, stell­ver­tre­tende Direk­torin, und Shota Gvineria, Leiter des Bereichs Sicher­heits­po­litik, ihre Organi­sation in Berlin.

Das Economic Policy Research Center mit Sitz in Tiflis wurde 2002 gegründet und beschäftigt sich seitdem mit Heraus­for­de­rungen der wirtschaft­lichen Trans­for­mation sowie mit Sicher­heits­po­litik. Der Forschungs­schwer­punkt von EPRC liegt auf Fragen der Steuer‑, Handels und Finanz­po­litik, der Finanz­märkte, Inves­ti­ti­ons­be­din­gungen und des Sozial­systems. EPRC trägt zur wissen­schaftlich fundierten  ökono­mi­schen Forschung und Politik­be­ratung in Georgien bei sowie zum Austausch und der Entstehung eines Netzwerks von Wirtschafts­ex­per­tInnen.

In Berlin trafen sich die Reprä­sen­tan­tInnen unserer Partner­or­ga­ni­sation mit  Verte­te­rInnen des German Marshall Fund Büros in Berlin, der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS), der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) und dem Grass­roots-Think-Tank Polis 180, um Forschungs­fragen zu disku­tieren und Koope­ra­ti­ons­pro­jekte auf den Weg zu bringen. Ökono­mische Fragen wurde insbe­sondere in Gesprächen mit dem German Economic Team Georgien (GET Georgien) und dem Ost-Ausschuss-Osteu­ro­pa­verein besprochen. Ein Treffen mit der Deutschen Atlan­ti­schen Gesell­schaft ergänzte den Forschungs­auf­enthalt um eine zusätz­liche trans­at­lan­tische Perspektive. Wir blicken zurück auf eine inter­es­sante Woche und freuen uns auf den nächsten Aufenthalt unserer georgi­schen Partner in Berlin.

Das Projekt „Berlin Policy Hub“ wird im Rahmen der „Europea­ni­zation beyond Process“-Initiative der Open Society Founda­tions durch­ge­führt. Der am IEP etablierte Hub stärkt die Vernetzung von Wissen­schaft­le­rInnen und Think-Tanks aus Georgien, Moldau und der Ukraine mit ihren deutschen Counter­parts und bietet ihnen Möglich­keiten, ihre Expertise und Forschungs­er­geb­nisse in Deutschland zu präsen­tieren. Mehr Infor­ma­tionen zum Projekt und unserer Partner­or­ga­ni­sation EPRC finden Sie unter:

iep-berlin.de/policy-hub
eprc.ge


Bilder