Ein Jahr Europäische Bürgerinitiative in der Praxis

Julian Plottka, Wissen­schaft­licher Mitar­beiter am Institut für Europäische Politik, wagt in seinem Artikel „Langer Anlauf – kurzer Sprung?“ fast zwölf Monate nach der Regis­trierung der ersten EBI am 1. April 2012 einen Rückblick auf die bishe­rigen Erfah­rungen. Einer­seits warnt er davor, dass die EBI überhöhte Erwar­tungen nicht wird erfüllen können, während er aufzeigt, dass sie dennoch das Potenzial hat, die europäische Demokratie zu stärken. Im ersten Jahr war das Interesse an der EBI hoch, obwohl technische Probleme die Inbetrieb­nahme der Software für die Sammlung digitaler Unter­schriften verzögert hat.
Der Beitrag ist auf Deutsch und Franzö­sisch abrufbar.