Die Europäische Union ist unverzichtbar – warum sie nicht scheitern darf! (TruLies-Blogbeitrag von Gisela Müller-Brandeck-Bocquet)

TruLies-Blogbeitrag von Gisela Müller-Brandeck-Bocquet ist online

Warum die europäische Idee in Zeiten von grassie­rendem Euroskep­ti­zismus nicht ihren Feinden und vor allem nicht einer steigenden Anzahl von scheinbar Unbetei­ligten überlassen werden darf, beschreibt Prof. Dr. Gisela Müller-Brandeck-Bouquet in einem persön­lichen und leiden­schaft­lichen Appell für die Rettung der Europäi­schen Union. Damit startet nun eine Serie von Blogbei­trägen auf der Homepage des Projekts „TruLies – TheTruth about Lies on Europe“, die sich mit Themen rund um Europa­skep­ti­zismus und Populismus in Deutschland und Europa beschäf­tigen.

Stiftung_Mercator_Blau_RGB

Das von der Stiftung Mercator geför­derte Projekt „TruLies – The Truth about Lies on Europe“ des Instituts für Europäische Politik (IEP) mit der Unter­stützung des Progres­siven Zentrums hat zwei Haupt­ziele. Zum einen strebt es in der wissen­schaft­lichen Analyse eine syste­ma­tische und analy­tisch fundierte Dekon­struktion von europa­skep­ti­schen und populis­ti­schen Falsch­be­haup­tungen, Feind­bildern und Vorur­teilen an. Dies soll zu einer Versach­li­chung der Debatte in Deutschland beitragen. Zum anderen zielt „TruLies Europe“ auf den Transfer der Analy­se­er­geb­nisse in die Gesell­schaft durch dialog­ba­sierte Kommu­ni­kation mit Politik, Zivil­ge­sell­schaft und der breiteren Öffent­lichkeit, so auch mittels der Blogbei­träge. Infor­ma­tionen zum TruLies-Projekt finden Sie auf unserer Homepage: http://trulies-europe.de/.

Den Blogbeitrag von Gisela Müller-Brandeck-Bocquet finden Sie hier: http://trulies-europe.de/?p=195.