Der (europäische) Föderalist: Wenn am nächsten Sonntag Europawahl wäre (Januar 2020)

Immer wieder wurde der Brexit verschoben, aber am kommenden 31. Januar wird es nun so weit sein: Mit dem Austritt des Verei­nigten König­reichs aus der EU verlassen auch die dort gewählten Europa­ab­ge­ord­neten das Europäische Parlament. Entspre­chend präsen­tiert auch diese Sitzpro­jektion heute voraus­sichtlich zum letzten Mal zwei parallele Berech­nungen: ein 751-Sitze-Szenario mit und ein 705-Sitze-Szenario ohne das Verei­nigte König­reich.

Hier lesen Sie den Blogbeitrag des (europäi­schen) Födera­listen Manuel Müller in voller Länge.