Die Ukraine im Herzen der EU: CiSEP Studienreise nach Brüssel

Die Alumni unserer „EU Association Skills“-Trainingsreihe endeckten vom 20. bis 24. März 2018 die Welt der EU-Ukraine-Beziehungen in Brüssel.

Nachdem wir uns in einem mehrmonatigen Training mit den Themen Monitoring und Rechtsangleichung im EU-Assoziierungsprozess beschäftigt hatten, war es an der Zeit, die Gesichter hinter diesem Prozess kennenzulernen.

Wir wurden von zahlreichen Ukraine-Experten willkommen geheißen, u.a. aus dem Europäischen Parlament, der Support Group to Ukraine, der Generaldirektion Handel, dem Auswärtigen Dienst, ECOSOC, BusinessEurope, CEPS und dem European Endowment for Democracy sowie der ukrainischen Vertretung bei der EU.

Die vielen Fachgespräche gaben uns die Möglichkeit, entscheidende Fragen der ukrainischen EU-Assoziierung aus den Blickwinkeln von Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zu betrachten. Wir diskutierten über

Nachdem wir das EU-Viertel, das historische Brüssel, belgische Schokolade und Moules Frites entdeckt hatten, waren wir bereit für die Rückreise. Im Gepäck hatten wir süße Andenken, viel zum Nachdenken und einiges zum Weiterdenken sowie neue Ideen für unser Engagement im EU-Assoziierungsprozess der Ukraine.

Die IEP-Studienreise fand im Rahmen unserer Civic School for Sound EU Practice statt und wurde durch Unterstützung des Auswärtigen Amts ermöglicht.


Bilder