Ausgabe 4/2014 der „integration“ erschienen

In der aktuellen Ausgabe der integration skizziert Timm Beichelt in einem „Zwischenruf“ Streit­punkte bei den Grund­an­nahmen der Europäi­schen Nachbar­schafts­po­litik und erläutert daran deren antago­nis­ti­schen Charakter als Ursache des Schei­terns. Weitere Themen der Ausgabe sind die Schwie­rig­keiten der franzö­si­schen Regierung, angesichts erstar­kender euroskep­ti­scher Stimmen ein neues europa­po­li­ti­sches Narrativ zu finden, eine kritische Bilanz des wirtschaft­lichen und politi­schen Nutzens der ersten zehn Jahre ungari­scher Mitglied­schaft in der EU sowie die Entwick­lungen und die Perspek­tiven europäi­scher makro­re­gio­naler Strategien am Beispiel der EU-Ostsee­stra­tegie. Ferner wird vom sechsten Deutsch-Nordisch-Balti­schen Forum und für den AEI von einer Tagung zur ökono­mi­schen Perfor­mance öffent­licher Verwal­tungen berichtet.

Inhalt Heft 4/14, September 2014