Abschluss der CiSEP-Trainingsreihe zu Grundlagen des EU-Assoziierungsabkommens in der Ukraine

Das IEP und Partner­or­ga­ni­sa­tionen schließen Level A der Civic School for Sound EU Practice (CiSEP) in drei ukrai­ni­schen Städten erfolg­reich ab.

„Von der Theorie zur Praxis“ lautete das Motto der CiSEP-Abschluss­trai­nings, die das Capacity Develo­pment-Team des IEP gemeinsam mit seinen ukrai­ni­schen Partnern in Dnipro, Tscher­nihiw (16.–19. Oktober) und Lwiw (23.–26. Oktober) umsetzte.

Dem Workshop-Motto folgend beschäf­tigten wir uns im Detail mit der Umsetzung ausge­wählter Kapitel des Assozi­ie­rungs­ab­kommens. Rund 70 CiSEP Fellows nahmen die Themen geistiges Eigentum, Trans­parenz, Handel und Nachhaltige Entwicklung sowie Zusam­men­arbeit in den Bereichen Arbeit, Soziales und Gleich­stellung unter die Lupe.

Auch Aktivi­täten zur Netzwerk­bildung durften im Programm nicht fehlen. So präsen­tierten und disku­tierten wir Auftrag und Arbeit der EU-Ukraine Civil Society Platform. Ein beson­deres Highlight waren Video­kon­fe­renzen, die unsere Fellows aus allen drei Städten in Themen-Clustern zusam­men­brachten.

Die Workshops bildeten den Abschluss der CiSEP-Trainings­reihe „Level A: AA/DCFTA Basics“. In drei Seminaren von Juli bis Oktober 2017 erarbei­teten wir mit rund 70 Mitgliedern der ukrai­ni­schen Zivil­ge­sell­schaft die Grund­lagen des Assozi­ie­rungs­ab­kommens zwischen der EU und der Ukraine und der dazuge­hö­rigen Freihan­delszone. Unsere Fellows haben nun die Möglichkeit, sich um die Teilnahme an den CiSEP-Vertie­fungs­trai­nings zu bewerben.

Die CiSEP-Trainings gehen nun in die Spezia­li­sie­rungs­runde. Die erste Workshop-Reihe im Level B beginnt bereits im November 2017 in Odessa zum Thema „EU Association Skills“. Genaue Infor­ma­tionen zur CiSEP-Trainings­struktur finden Sie hier.

Die Civic School for Sound EU Practice wird durch das Auswärtige Amt gefördert.

Unsere ukrai­ni­schen Projekt­partner sind: Polissya Foundation for Inter­na­tional and Regional Studies (Tscher­nihiw), NGO “Public Chamber of Ukraine” (Dnipro), Civil Network OPORA (Lwiw) sowie die Odessa Regional Organiz­ation of All-Ukrainian NGO “Committee of Voters of Ukraine”.


Bilder